Falsche Wimpern für Anfänger

Ardell Demi Wispies

Hallo ihr Lieben!

Wenn man mit ihnen noch nicht vertraut ist, können falsche Wimpern ganz schön einschüchternd wirken. Obwohl ich wirklich kein Spezialist bin, habe ich ein paar Tipps gesammelt, die das Anbringen und Tragen von Wimpern sehr viel einfacher machen! Wimpern sind im Moment ein ziemlich großer Trend und es gibt viele Leute, die das Haus nicht mehr ohne ihre ‚False Lashes‘ verlassen. Für mich sind sie eher etwas für besondere Anlässe oder wenn ich für ein Video einen besonders dramatischen Augenaufschlag möchte. Mit den folgenden Ratschlägen möchte ich euch die Angst vor den kleinen haarigen Dingern etwas nehmen!

Die richtigen Wimpern

Mit der Auswahl der richtigen Wimpern steht und fällt natürlich das ganze Unterfangen. Wenn man noch nicht so in der Übung ist, empfehlen sich besonders Wimpern mit einem sehr schmalen, flexiblen und möglichst durchsichtigen Bändchen. Das sorgt dafür, dass der Wimpernstrang biegsamer ist und sich der eigenen Augenform besser anpasst. Ein unauffälliges Bändchen sorgt natürlich auch dafür, dass es nicht gleich auffällt, wenn die Wimpern nicht haargenau an eurem eigenen Wimpernkranz sitzen. Ich kann euch beispielsweise die Ardell Demi Wispies empfehlen. Sie sehen ziemlich natürlich aus und werden zum äußeren Augenwinkel hin etwas länger, was zu einem hübschen Cat Eye führt.

Der richtige Kleber

Beim Auftrag spielt der Kleber eine ganz wichtige Rolle. Am einfachsten in der Anwendung finde ich den Duo Brush On Adhesive, da dieser über ein kleines Bürstchen verfügt, mit dem man den Kleber einfach direkt auf das Bändchen auftragen kann. Den Original Duo Kleber hatte ich auch schon, da muss man den Kleber allerdings aus einer Tube herausquetschen und dann das Wimpernbändchen durchziehen, was ich weitaus komplizierter finde. Duo hat bei mir noch nie versagt, und am Ende des Tages bekommt man die Wimpern auch wieder gut ab. Ich würde euch immer empfehlen, zuerst etwas Make-Up-Entferner in die Wimpern einzumassieren und sie dann abzuziehen, sonst ist es etwas zu unsanft für die Augen!

Das richtige Anbringen

Du hast die Wimpern und du hast den Kleber, jetzt musst du das ganze nur noch richtig zusammenbringen. Ich finde es am einfachsten, die Wimpern aufzutragen, wenn ich vorher KEINE Mascara auf meinen eigenen Wimpern habe. Die getuschten Wimpern sind mir eher im Weg und es fällt mir dann schwerer, die falschen Wimpern nah an meinem Wimpernkranz zu platzieren. Ich würde dir die folgenden Schritte empfehlen:

  1. Halte die falschen Wimpern mit einer Pinzette oder zwischen zwei Fingern.
  2. Nimm den Wimpernkleber und trage eine dünne Schicht auf das Bändchen der falschen Wimpern auf.
  3. Warte ca. 30 Sekunden bis der Kleber etwas antrocknet und somit klebriger wird.
  4. Platziere die falschen Wimpern von oben über deinen eigenen, dabei schaust du am besten nach unten in einen Spiegel. Drück den Wimpernstrang zuerst in der Mitte fest und anschließend am inneren und äußeren Augenwinkel.
  5. Mit einer Pinzette kannst du jetzt noch vorsichtig deine eigenen Wimpern mit den falschen zusammendrücken. Pass dabei auf, dass du dein Augenlid nicht erwischst!
  6. Jetzt kannst du noch etwas Mascara auftragen, um deine Wimpern mit den falschen besser zu verbinden.

Je öfter du es machst, desto leichter wird es. Also verzweifel nicht, wenn es beim ersten Mal noch etwas schief aussieht!

x

Ardell Demi Wispies Tragebild

2 Replies to “Falsche Wimpern für Anfänger”

  1. Sehr schöner Beitrag von dir! Ich gehöre tatsächlich zu denen, die gehörig Respekt vor falschen Wimpern hat, weil ich das auftragen wirklich schwer finde. Die Ardell Lashes mag ich tatsächlich am liebsten, weil sie nicht zu Fake aussehen. Wie löst du das Problem, denn bei mir passiert das öfter, das sie an einer Seite sich irgendwann lösen und dann sieht es aus wie „pling“ abgelöst und halb gekonnt LG Neslie

    1. Danke 🙂
      Also ich hatte das Problem mit dem Ablösen bisher noch nie! Ich stelle aber auch immer sicher, dass ich genügend Kleber an den Ecken habe. Ansonsten, falls du ihn nicht eh schon benutzt, kann ich dir den Duo Kleber empfehlen!
      LG

Schreibe einen Kommentar