L’Oréal Miss Hippie Mascara

Mascara

Mascara

Hallo ihr Lieben!

In letzter Zeit probiere ich nicht mehr so viele Mascaras aus wie früher. Das liegt daran, dass ich schon ein paar gefunden habe, die mir richtig gut gefallen und die ich immer gern wieder nachkaufe. Dazu gehören die Maybelline Lash Sensational, die Maybelline The Rocket Volum‘ Express oder auch die L’Oréal Voluminous Mascara. Die Drogerie bietet wirklich sehr gute Mascaras und alle genannten geben mir viel Volumen und einen mehr oder weniger definierten Wimpern-Look. Ab und an passiert es jedoch noch, dass ich von Mascaras höre und gern eine neue ausprobieren möchte. So geschehen bei der L’Oréal Miss Hippie.

Vor ein bis zwei Jahren kam von L’Oréal die Miss Manga Mascara heraus. Ich war damals einfach kein Fan, besonders an Länge hat es mir bei dieser Wimperntusche gefehlt. Als dann kürzlich die Miss Hippie auf den Markt kam, meinten einige, dass sie diese besser finden als die Miss Manga. Das war für mich der Startschuss, um sie auszuprobieren!

Mascara Bürste

Von der Textur her ist die Miss Hippie etwas trockener. Dadurch trennt sie die Wimpern recht gut. Trotzdem ist die Formulierung dick genug, damit sie viel Volumen bringt. Auch mit der Länge bin ich sehr zufrieden. Das Bürstchen ist relativ standardmäßig gehalten. Es ist etwas größer als Durchschnitt, aber nicht so groß, als dass man die Mascara ums Auge herum verschmiert. Es besitzt viele Borsten, die alle die gleiche Länge haben und ist gerade gehalten. Ich komme sowohl mit der Formulierung als auch mit der Bürste sehr gut klar und kann sie euch wirklich empfehlen!

Mascara Tragebild

L’Oréal konnte mich mit dieser Mascara also mal wieder überzeugen. Ich glaube, sie schafft es nicht ganz in meine All-Time-Favourites, da ich mit anderen noch schneller ein dramatisches Ergebnis erzielen kann. Für den Alltag finde ich sie jedoch sehr gut und werde sie weiterhin benutzen!

x

Schreibe einen Kommentar