p2 Catch The Glow

Hallo ihr Lieben!
Die p2 Catch The Glow LE ist jetzt für ein paar Monate im dm zu finden. Ich habe schon seit einer Weile ein paar Produkte der Kollektion hier rumliegen und bin jetzt endlich dazu gekommen, sie richtig auszuprobieren! Auf der Homepage von dm habt ihr eine genauere Übersicht zu allen Produkten, die in der Limited Edition enthalten sind, denn was ich hier vorstelle, umfasst noch längst nicht die ganze Kollektion!

Die BB Bronzing Protection Cream (4,95€) ist eine Art Foundation mit mittlerer Deckkraft und Lichtschutzfaktor 30. Dafür gibt es von mir erstmal einen Daumen nach oben! Ich verstehe diese BB Cream so, dass man sie wohl auch benutzen kann, um den Teint etwas zu verdunkeln und zu bronzen. Da mein Gesicht im Moment etwas heller als mein Körper ist, habe ich sie in mein etwas helleres Gesicht eingearbeitet, um den Farbunterschied auszugleichen. (ein Tragefoto gibt es übrigens ganz unten)
Die Textur ist angenehm, ich würde die Deckkraft als mittel bezeichnen. Das Produkt gleitet angenehm über die Haut und kaschiert Rötungen und Unebenheiten und hinterlässt ein wirklich schön strahlendes Finish, das jedoch keineswegs mit Fettglanz zu verwechseln ist. Auch die Farbe (010 Medium Vibrancy) finde ich gut gelungen! Sie ist weder zu gelb noch zu rosa und wirkt überhaupt nicht orange, auch wenn man sonst einen helleren Teint hat! Die Farbe ist definitiv nichts für die Blassnäschen unter uns, zu denen ich ohne Selbstbräuner zweifellos auch zähle! Also eher ein Sommerprodukt…
Nun kommen wir mal zu den Punkten, die ich an dem Produkt nicht so gut finde. Das wäre zum Ersten der Schwammapplikator. Man muss die Tube schon ziemlich doll drücken, bis das Produkt am Rand des Schwamms etwas herausläuft. Der Schwamm sieht schnell ranzig aus und eignet sich auch nicht wirklich zum Auftragen des Produkts. Dass diese BB Cream langanhaltend ist, kann ich auch nicht unbedingt unterschreiben. Ich finde, sie reibt sich an Kleidung und Taschentüchern ab, auch wenn man sie abpudert.
Insgesamt finde ich diese BB Cream trotzdem empfehlenswert, da sie auf der Haut wirklich gut aussieht! Mit dem Schwammapplikator muss man sich eben arrangieren.

Der Essential Bronzer (3,75€) ist wie die BB Cream ebenfalls in zwei Nuancen erhältlich, hier seht ihr die Farbe 010 Tribal Divinity. Die Verpackung wirkt robust, ich hätte mir vielleicht noch einen Spiegel im Deckel gewünscht. Auf den ersten Blick wirkt das Produkt matt, es sind aber bei ganz genauem Hinsehen Schimmerpartikel enthalten. Ich bin bei Schimmer im Bronzer immer etwas skeptisch, denn bei einem Tages-Make-Up würde ich auf Glitzer im ganzen Gesicht lieber verzichten! Ich kann euch jedoch Entwarnung geben: Von dem Glitzer im Bronzer ist auf dem Gesicht eigentlich nichts mehr zu sehen.
Der Bronzer lässt sich gut aufgetragen und verblenden, auch die Farbe gefällt mir gut. Er zaubert wirklich einen frischen Teint! Ich sehe mich diesen Bronzer auf jeden Fall weiter benutzen, also gibt es von mir eine Kaufempfehlung!

Der Color Splash Lipgloss in der Farbe 030 Glowing Moments (3,25€) ist das letzte Produkt der Kollektion, das ihr auf dem Foto unten aufgetragen sehen könnt. Der Effekt des Lipglosses ist recht subtil, ich würde ihn als Nude-Schimmer bezeichnen. Der Lipgloss klebt nicht und fühlt sich auf den Lippen sehr angenehm und cremig an, das war für mich definitiv eine Überraschung. Dennoch finde ich nicht, dass er ein Must-Have der LE ist, man findet bestimmt viele ähnliche Glosse.

Der Get In Touch Body Peeling Sponge (3,95€) hat mich nicht besonders umgehauen. Die Struktur fühlt sich kratzig und nicht wie ein angenehmes Peeling an. Ich weiß nicht, ob diese Art der Oberfläche wirklich die effektivste ist oder ob sie einfach nur weh tut. In der Beschreibung des Schwamms steht auch, dass er wohl das perfekte Aussehen an Sommertagen unterstützen soll. Ich würde euch aber eher davon abraten, euch vor einem Sonnenbad mit diesem Schwamm zu peelen, das reizt die Haut zu sehr und ihr seid anfälliger für Verbrennungen!

Den Sun Goddess Nail Polish (2,25€) in 030 Bronzed Glow habe ich noch nicht ausprobiert, einfach weil mich die Farbe nicht anspricht. Wenn die Farben der Kollektion was für euch sind, dann nur zu, mit p2 Nagelprodukten kann man eigentlich nichts falsch machen!
Ebenso noch nicht ausprobiert habe ich den Professional Duo Eyeshadow Brush, den ihr oben auf dem ersten Foto seht. Ich denke, die Borsten werden für Puderlidschatten nicht weich genug sein, aber mit Cremelidschatten könnte er bestimmt funktionieren!
Und hier kommt noch das Tragefoto von den erwähnten Produkten!

Wie gefällt euch die Catch The Glow Limited Edition? Habt ihr schon Produkte ausprobiert? Dann teilt mir doch eure Erfahrungen mit.
x

Ein Kommentar bei „p2 Catch The Glow“

  1. Wow, dein Blog ist wunderschön geschrieben und gestaltet, wirklich sehr inspirierend! Schau dir mal unsere Seite an, vielleicht gefällt sie dir auch so sehr, wie deine uns! http://sonnenseelen.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar